ARTIKEL

Eintrag vom 19.01.2017

Bald mehr Werkstattbetreuung durch Innovation Group

Gute Nachrichten für Partnerwerkstätten der Innovation Group. Das Unternehmen kündigte an, im laufenden Jahr seine Werkstattbetreuung deutlich auszubauen und auch das Thema Signalisation durch die HUK anzusprechen.
 
Entschieden wurden die neuen Maßnahmen im Rahmen eines Treffens des Werkstattbeirats  der Innovation Group. So möchte das Stuttgarter Unternehmen fortan den direkten Dialog mit den Betrieben forcieren und zudem Gespräche über technische Innovationen führen. Ebenfalls geplant ist ein neuer Werkstattaußendienst.
 
Bereits durch den Werkstattaußendienst soll die Zusammenarbeit intensiviert werden. Die Innovation Group plant dabei drei oder vier Mitarbeiter ein, die direkt mit den rund 850 Kooperationspartnern vor Ort in Kontakt stehen und deren Anliegen bearbeiten. Dabei sollen auch die Anliegen der Werkstätten zur Sprache kommen.
 
Auch sollen künftig einzelne Unternehmen als Pilotbetriebe arbeiten und sich in einer Art Pool zusammenschließen. Sinn und Zweck ist dabei das Testen von Innovationen wie Euro DFT, Updates bei SOOM oder auch Neuerungen aus dem Bereich Elektromobilität. Die Erfahrungsberichte fließen dann in die Zusammenarbeit mit den übrigen Betrieben ein und sollen diesen ebenfalls nutzen.
 
Abschließend wurde bei der Werkstattsbeiratssitzung auch über die Belange der kooperierenden Betriebe gesprochen. Diese bemängelten teilweise die Bewertungslogik, die in Zukunft noch schlüssiger ausfallen könnte.
 
Quelle: http://www.lackiererblatt.de/aktuelles/news/innovation-group-betreuung des-werkstattnetzes-wird-ausgebaut/

Weitere News aus 2017

Kontakt

ALFA AUTO-LACK GmbH
Schneppenkauten 5a
57076 Siegen

Telefon: 0271 / 23 41 9 0
Telefax: 0271 / 23 41 9 19
E-Mail:

Öffungszeiten

Montag - Freitag
Samstag

07:30 - 17:00 Uhr
geschlossen

CMS & Webdesign by Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.