ARTIKEL

Eintrag vom 06.04.2018

Das Deutsche Maler- und Lackierermuseum Hamburg

Mehr als 800 Jahre Maler- und Lackiererhandwerk werden im Deutschen Maler- und Lackierer Museum anschaulich gemacht. Das Museum strotzt nur so vor spannenden Exponaten und eröffnet interessante Einblicke.
 
Das Museum existiert in dieser Form seit 1984 und geht auf eine Initiative des Vorstands des Hauptverbandes des Deutschen Maler- und Lackierer- Handwerks zurück. Seinerzeit suchte man nach einem passenden Gebäude und wurde am Hamburger Stadtrand fündig. Seitdem bildet das 1600 erbaute „Glockenhaus“ am Billwerder Billdeich 72 im Südosten der Hansestadt einen würdigen Rahmen für die vielen Exponate. Touristen verirren sich so gut wie nie in dieses Kleinod, wenngleich die Ausstellung durchaus auch Laien interessieren könnte.
 
2002 wurde das Deutsche Maler- und Lackierermuseum erweitert und befindet sich nun auch in einer Strohdach-Scheune, die direkt gegenüber das Haupthauses liegt.
 
Ausgestellt werden jede Menge Urkunden und Zeugnisse der frühen Tätigkeit der Zünfte. Des Weiteren finden sich eindrucksvolle Zeugnisse des damaligen Malerhandwerks wie beispielsweise aufwändige Schriften, Malerei hinter Glas oder auch Illusionsmalerei. Damit nicht genug, denn auch die ganz alltäglichen Aspekte der Arbeit als Maler oder Lackierer werden beleuchtet. Konkret bedeutet dies, dass alte Lieferscheine, Farbtöpfe oder auch eine ganze Malerwerkstatt zu sehen sind. Letztere existiert sogar in zwei Ausführungen: einmal aus dem Jahr 1600, einmal von 1940.
 
Abgerundet wird die Ausstellung durch Hochdruck- und Niederdruck-Spritzgeräte, ein Airlessgerät und diverse Spritzpistolen sowie Farbmischgeräte. Die gezeigten Farbmühlen illustrieren besonders eindrucksvoll den Wandel der Zeit und werden in der heutigen, industriellen Zeit, längst nicht mehr benötigt.
 
Die Öffnungszeiten des Museums sind samstags und sonntags zwischen 14 und 17 Uhr.
 
Quelle:  http://www.malermuseum.de/

Weitere News aus 2018

Archiv - 2017

Kontakt

ALFA AUTO-LACK GmbH
Schneppenkauten 5a
57076 Siegen

Telefon: 0271 / 23 41 9 0
Telefax: 0271 / 23 41 9 19
E-Mail:

Öffungszeiten

Montag - Freitag
Samstag

07:30 - 17:00 Uhr
geschlossen

CMS & Webdesign by Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.